Weitstrecke

Vorbereitung auf einen Weitstreckenflug

Die Vorbereitung auf einen Weitstreckenflug beginnt in der Regel ca. 10-14 Tage vor dem Einkorben. Die Tiere müssen unbedingt 100 %-ig in Ordnung sein. Daher erhalten die Tauben ca. 10 Tage vor dem Einkorben und nach jedem Weitstreckenflug eine Kropfspülung mit Metro gegen Trichomonaden. Je nach Trainingsverhalten kann auch ca. 3 Tage lang ein leichtes Antibiotikum für die Atemwege eingesetzt werden. Die Versorgung der letzten 8 Tage vor dem Einkorben sieht dann in etwa wie folgt aus:

Futter + Tränkeplan für die Weitstrecke

Sonntag (letzter Trainingsflug)
Nach Rückkehr der Tauben: ein wenig Sämereien, Hanf, Sonnenblumenkerne, Erdnüsse ohne Zusätze direkt in der Zelle anbieten, in der 1. Tränke klares Wasser;
Nach dem Wegnehmen der Partner: 1 kg Reisemischung mit 10 ml Sedochol oder 10 ml Black Cell + 5 Probac 1000 + 10 g Eiweiß A.P.F. 90, abgebunden mit etwas Phyto
Tränke: 1 ltr. Wasser oder Blutreinigungstee mit 10 ml C-M-K

Montag
1 kg Reisemischung mit 10 ml Sedochol oder 10 ml Black Cell + 5 g Probac 1000 + 10 g Eiweiß A.P.F. 90
Tränke: 5 g Probac 1000 pro 1 ltr. Wasser

Dienstag und Mittwoch
1 kg Reisemischung mit frischem Knoblauch, Zwiebel, Möhren, Rote Beete-Mix
+ 5 ml Oregano-Öl, abgetrocknet mit Grüner Heilerde oder Phyto
Tränke: 5 g Probac 1000 pro 1 ltr. Wasser

Donnerstag und Freitag
1 kg Reisemischung mit 5-10 ml Aktives Eisen + Grüner Heilerde
Tränke: 2 ml Blitz (Jod) pro 2 l Wasser

Samstag und Sonntag
1 kg Reisemischung mit + 5 ml Lecithin-Öl + 5 ml Gamma* + 5 g Probac Energy
abends: zusätzlich geschälte Sonnenblumenkerne + 4-6 Erdnüsse im Zellennapf
Tränke: 10-20 ml C-M-K + 15 g CarboPower pro 1 ltr. Wasser

Montag (Einsatztag)
Morgens: 1 kg Reisemischung mit + 5 ml Lecithin-Öl + 5 ml Gamma* + 5 g Probac Energy
Mittags: zusätzlich Sämereien + geschälte Sonnenblumenkerne + 8-10 Erdnüsse im Zellennapf
Tränke: 10-20 ml C-M-K + 15 g CarboPower pro 1 ltr. Wasser


* Gamma kann sehr gut zusätzlich zusammen mit Omega-3-Lecithin Öl über das Futter verabreicht werden, aber natürlich auch alleine